Wann werden Rauch- und Wärmeabzugseinrichtungen (RWA) gefordert?

  • 0
  • 6. Mai 2006

Sie wissen es: Baurecht ist Länderrecht. Leider. Deshalb unterscheiden sich natürlich auch die Forderungen zum Einsatz von RWAs.

Als Richtlinie kann jedoch die Musterbauordnung (MBO) herangezogen werden. Auf der Grundlage der MBO erarbeiten die Länder ihre Landesbauordnungen.

Die MBO enthält zum Einsatz von Rauch- und Wärmeabzugseinrichtungen die folgenden Forderungen:

Wann wird ein Rauchabzug gefordert?

  • mehr als 5 oberirdische Geschosse
  • bei innliegenden notwendigen Treppenräumen

Wo wird der Rauchabzug gefordert?

  • an der obersten Stelle des Treppenhauses

Wie groß muß der Rauchabzug sein?

  • min. 5 v. H. der Grundfläche
  • bzw. min. 1m²

Wo sind die Bedienstellen anzubringen?

  • im Erdgeschoss
  • am obersten Treppenabsatz

Für Sachsen gelten z. B. diese Festlegungen:

Wann wird ein Rauchabzug gefordert?

  • mehr als 5 oberirdische Geschosse
  • bei innliegenden notwendigen Treppenräumen

Wo wird der Rauchabzug gefordert?

  • an der obersten Stelle des Treppenhauses

Wie groß muß der Rauchabzug sein?

  • min. 1m²

Wo sind die Bedienstellen anzubringen?

  • im Erdgeschoss
  • am obersten Treppenabsatz
  • weitere Bedienstellen können gefordert werden

Im Zweifelsfall fragen Sie also nicht Ihren Arzt oder Apotheker sondern Ihren Elektroplaner. Zögern Sie nicht und nehmen Sie gleich jetzt Kontakt mit meinem Büro auf!

Was ist Ihre Meinung?