Vorlage für ein funktionierendes Brandmeldekonzept

  • 0
  • 9. Juni 2014

Hilfe! In fast allen Brandschutzkonzepten die mir in den letzten Monaten vorlagen, werden Brandmeldeanlagen nach DIN 14675, Kategorie 2 (Teilschutz), sofort ohne Rücksicht auf Verluste im Brandschutzkonzept festgeschrieben. Warum eigentlich? Die Brandschutzkonzeptersteller wissen, dass der Vollschutz ziemlich teuer ist. Also bleibt wohl zum Ausschreiben nur der Teilschutz? Doch so groß ist die Einsparung gegenüber einer Anlage mit Vollschutz nie, denn wenn ich alle Rauchmelder laut Brandschutzkonzept in die Pläne einzeichne, erhalten fast alle Räume einen Rauchmelder. Ich finde das in der Regel übertrieben, aber im Brandschutzkonzept ist es so festgeschrieben. Hier wäre auf jeden Fall eine kurze Rücksprache bei einem Elektroplaner sinnvoll. Nur so kann der wirtschaftliche Vorteil einer Anlage mit Teilschutz gegenüber einer Anlage mit Vollschutz zum Tragen kommen.
Aber warum es immer, auch bei einfachsten Projekten, eine Brandmeldanlage nach DIN 14675 sein muss, verstehe ich nicht. Liegt es an der Unkenntnis der Brandschutzkonzeptersteller? Ein Hausalarmanlage nach BHE-Richlinie wäre meiner Meining nach in diesen Fällen immer die beste technische Lösung. Doch in den Brandschutzkonzepten ist sie als Lösung völlig ausgestorben.

Wenn im Brandschutzkonzept eine Brandmeldeanlage nach DIN 14675 festgeschrieben ist, muss entsprechend Abschnitt 5 ein Brandmeldekonzept aufgestellt werden. Die Arbeit dafür erledigt man bei kleinen oder mittleren Projekten am besten mit nützliche Vorlagen dazu.

Am 27.3.12 hatte ich hier im Blog schon die sehr gute Brandmeldekonzeptvorlage vom VdS (VdS 3140) vorgestellt. Heute möchte ich Ihnen eine weitere Vorlage empfehlen. Es ist die Vorlage eines Brandmeldekonzeptes der Fa. Siemens. Diese ist sehr übersichtlich aufgebaut und wenn Sie die Punkte Schritt für Schritt abarbeiten, haben Sie am Ende alle Fragen an eine Brandmeldeanlage in kleineren und mittleren Projekten geklärt. 

Also liebe Bauherren und Betreiber einer Brandmeldeanlage, wenn Ihnen Ihr Elektroplaner für Ihre Brandmeldeanlage kein Brandmeldekonzept vorlegt, laden Sie sich dieses Konzept herunter und gehen es Schritt für Schritt mit Ihm durch. Denn die Verantwortung für die Erstellung eines solchen Konzeptes liegt letztendlich bei Ihnen als Betreiber der Brandmeldeanlage, so will es der Gesetzgeber.

Was ist Ihre Meinung?