So sind zum Feierabend immer alle Türen Ihrer Kita verschlossen.

  • 0
  • 14. Juli 2014

Ein Problem beim Betrieb einer Kindertagesstätte ist, dass zum Feierabend alle notwendigen Außentüren verschlossen sind. Dafür gibt es in der Regel keinen Haumeister mehr. Der letzte Mitarbeiter muss abschließen und auch garantieren, dass alle Türen abgeschlossen werden.

Diese Aufgabe vereinfache ich bei meinen Projekten mit einer Methode aus der Einbruchmeldetechnik: Die Zwangsläufigkeit beim Verschluss von Türen. Dabei lässt sich die letzte Tür nur Verschließen, wenn alle anderen auch zu sind. An diese Tür bringe ich auch eine Anzeige an, welche Tür noch nicht verschlossen ist.

Die notwendigen Einbaukontakte in den Türen schreibe ich mit aus. Die Vorrüstung dafür ist in der Ausschreibung des Architekten enthalten.

Was ist Ihre Meinung?