Rauchwarnmelder oder Brandmeldeanlage? Was ist besser für Ihre Kita?

  • 0
  • 9. Oktober 2015

Für Kindertagesstätten gibt es keine bundesweit gültigen Bauvorschriften und damit auch keine Vorschriften zum technischen Brandschutz.

In der Praxis werden die Bauherren und Betreiber von Kindertagesstätten mit diesem Problem meist allein gelassen.

Als schnellste und praktischste Lösung setzen Sie dann meist Rauchwarnmelder ein, oder?
Die können Sie schnell beschaffen und sie sind erschwinglich. Haben Sie damit alle Probleme gelöst?

Ein Problem kenne Sie alle: Das sind die Batterien der Melder. Die müssen regelmäßig gewechselt werden. Bei Qualitätsherstellern ist das aber kein Problem. Ein optisches und/oder akustisches Signal zeigt den Ladestand der Batterien an.

Welche Probleme gibt es noch beim Einsatz von Rauchwarnmeldern?

Die Identifizierung des auslösenden Melders ist schwierig. Aus welchem Raum kommt das Notsignal? Hier ist die Brandmeldeanlage eindeutig im Vorteil. Sie zeigt an einer oder auch mehreren zentralen Stellen an, in welchem Raum der Melder ausgelöst hat.

Als Alternative zur Einzelauslösung von Rauchwarnmeldern bieten viele Hersteller die Funkvernetzung von Rauchmeldern an. Wenn ein Rauchmelder auslöst, gehen alle anderen auch an. Die Ortung des Melders ist so auch nicht möglich, aber das Alarmsignal wird
in allen Räumen gehört. Allerdings ist es auch nicht in einzelnen Räumen abschaltbar, um Panikreaktionen zu vermieden. Das kann nun wieder jede Brandmeldeanlage.

Die Auslösung des Brandalarms kann bei Brandmeldeanlagen standardmäßig auch mit Handmeldern erfolgen. Das ist sinnvoll und wird in den meisten
Brandschutzkonzepten auch gefordert. Hier müssen Sie eine Anlage mit Rauchmeldern vor der Installation genau prüfen. Hat sie Handmelder im Programm?
Einige wenige haben das.

Was sagt die Feuerwehr dazu?

Was sagt eigentlich die Feuerwehr zu diesem Problem? Die positioniert sich eindeutig. Die Arbeitsgemeinschaft der Berufsfeuerwehren  (2014-10 Empfehlungen Anwendungsbereich RWM-Alarmeirungsanlagen-BMA) empfiehlt den Einsatz von Rauchmeldern in Kindertageseinrichtungen bis max. 20 Kindern. Darüber hinaus sollte eine Brandmeldeanlage eingesetzt werden.

Was ist Ihre Meinung?