Bundesweites Modellvorhaben: „Niedrigenergiehaus im Bestand für Schulen“

  • 0
  • 3. Mai 2007

Eine energieeffiziente Sanierung kann bei vielen öffentlichen Gebäuden in Deutschland zu deutlichen Energie- und Kosteneinsparungen führen. Daher startet die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) das bundesweite Modellvorhaben „Niedrigenergiehaus im Bestand für Schulen“.

Öffentliche und gemeinnützige Gebäudeeigentümer haben damit erstmals die Chance, sich an einem Modellvorhaben zur umfassenden energetischen Sanierung zu beteiligen und eine besonders attraktive Förderung zu erhalten. Insbesondere Schulen sind aufgerufen, sich für einen der 50 Plätze in dem Modellvorhaben zu bewerben. Die Höhe der Förderung richtet sich nach der erzielten Energieeinsparung. Das Modellvorhaben wird von der dena in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), der BASF AG und der E.ON Ruhrgas AG als Partner durchgeführt.

Mehr dazu …

Was ist Ihre Meinung?