Blitz trifft Fußballer auf dem Spielfeld

  • 0
  • 9. August 2008

Spiegel online meldet heute:

„Gefährliches Gewitter beim Training: Ein Blitz hat im hessischen Teil des Odenwalds eine ganze Fußballmannschaft getroffen. Mindestens neun Spieler erlitten auf dem Platz so schwere Verletzungen, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.“

Am 7. Juli hatte ich in diesem Blog über Blitzschutz im Freien geschrieben. Sicherlich hat da der eine oder andere von Ihnen gedacht: „Der übertreibt. Was soll da schon passieren?.“ Es stimmt, wenn Sie immer auf der gleichen Stelle stehen bleiben, werden Sie in Deutschland statistisch gesehen nur aller 800 Jahre vom Blitz getroffen. Leider kann Ihnen niemand sagen, wann die 800 Jahre um sind.

Auch den Fußballern im Odenwald hat das niemand gesagt. Sonst wären Sie wahrscheinlich lieber ins Sportlercasino gegangen und nicht auf den Trainingsplatz.

Und Sie denken bei Ihrem nächsten Bauprojekt bitte daran, ob Sie die Blitzschutzanlage wieder aus Kostengründen weglassen oder lieber doch in etwas mehr Sicherheit investieren.

Was ist Ihre Meinung?